Donnerstag, 22. Juni 2017

Reinigung des Novoflex TrioPod und TrioBalance

...war wirklich notwendig...

Vor meinem Urlaub habe ich mir mal die Zeit genommen und habe mein TrioBalance zerlegt um es zu reinigen.


Die unteren Beine glitten nicht mehr so gut, in den Verschraubungen knirschte der Sand und oben an der Stativschulter hatte sich Staub und Sand abgesetzt.

Mit warmen Wasser, WD40 und einem Tuch habe ich dann alle Teile gereinigt und anschließend wieder gefettet und zusammengebaut. Nun lief wieder alles wie es sein sollte und nirgendwo knirschte etwas.


Das nahm ich dann zum Anlass auch das TrioPod diese Behandlung zukommen zu lassen. Also auch hier alles zerlegt, gereinigt, gefettet und wieder zusammengebaut.




Mittwoch, 21. Juni 2017

nette Schlafgemeinschaft

...zum kuscheln...

Heute habe ich für euch ein Bild einer netten Schlafgemeinschaft eines Sechsfleck-Widderchen und einer Wildbiene auf einen Wiesenknopf mit dem schönen Abendlicht im Hintergrund.


Da ich bereits auf dem Weg in den Urlaub war, hatte ich nur die abgespeckte Ausrüstung dabei. Aber auch mit der bekommt man schon ein paar brauchbare Bilder hin. Hier noch ein Making of...



Montag, 19. Juni 2017

Scheckenfalter und Händelwurz

...melde mich zurück...

Es kommt mir so vor, dass ich in letzter Zeit immer das selbe Schreibe. Keine Ahnung, warum ich hier nicht mehr so viel schreibe. An fehlendem Bildern kann es nicht liegen.

Eine Ursache wird sein, dass es für diese Blogsoftware keine App gibt, die einem das veröffentlichen auf dem Handy ermöglicht. So einfach wie mit Instagram und Facebook geht es nämlich nicht.

Aber was soll das gejammere - ich muss mich halt wieder darauf konzentrieren und hier wieder mehr bringen. Eventuell auch weniger Text und mehr Bilder.

Aber heute geht es mit einer schönen Kombination aus Schmetterling und Orchidee los. Bin mal gespannt wie das Bild bei euch ankommt.



Mittwoch, 24. Mai 2017

die Orchideensaison 2017 hat begonnen

...endlich...

Lange habe ich hier nichts mehr hier geschrieben - aber ich komme derzeit nicht wirklich zum fotografieren und habe deswegen auch nicht wirklich was zu schreiben.

Aber nun hat endlich meine Orchideensaison gestartet. Ich war letztens mit meinem Fotofreund Matthias bei den Orchideen und konnte das eine oder andere Motiv mitbringen. Leider waren noch nicht so viele Pflanzen am blühen - aber es geht nun los...

Heute möchte ich euch mein Bild des Abends von der großen Spinnen-Ragwurz - Ophrys sphegodes zeigen.



Hier habe ich auch für euch ein Making of bzw. einen Blick auf das Display der Kamera vor Ort...


Mittwoch, 3. Mai 2017

Springschwänze in Massen

...Sexorgie im Wald...

Am Montag war ich mal wieder bei schönstem Wetter im Wald unterwegs. An einer Stelle im Wald hat sich auf den Pfützen am Weg ein rosaroter Film, ähnlich wie Öl, gebildet. Aus meiner Erfahrung wusste ich, dass das entweder Pollen oder Springschwänze sein müssen (mit einer Ölverschmutzung habe ich nicht gerechnet). Also habe ich mir dies genauer angeschaut und ja, es war wieder ein Massenaufkommen von Springschwänzen. Diesmal aber von einer anderen Art als ich bisher dokumentiert habe.


der große dunkle ist die bisher dokumentierte Springschwanzart Ceratophysella wahrscheinlich sigillata.

Diesmal habe ich ein neues, altes Projektorobjektiv, ein Carl Zeiss Jena TEVIDON 1.4/25 in Retrostellung mit Zwischenringen an der Canon 7D verwendet. Hier mein Aufbau vor Ort...

Making of 

Tevidon 1.4/25 in Retrostellung

Für den ersten Versuch mit diesem Obejktiv bin ich von der erreichten Qualität doch sehr zufrieden. Wie sehr ihr das?

Bereits Anfang März konnte ich ein Massenaufkommen von Springschwänzen in diesem Bereich des Waldes dokumentieren. Dies war damals aber von einer anderen Tierart die grau/schwarz (wie Ruß) und auch viel größer waren als die jetzige Art. Diese trieben auf den Pfützen bzw. trieben es auf den Pfützen ;-) . Dieses Massenaufkommen dient der Vermehrung der Art und scheint im Frühjahr normal zu sein.

Sexorgie von Ceratophysella wahrscheinlich sigillata Anfang März 2017