Freitag, 31. Juli 2015

ruhig war es

...die letzten Tage...

Sorry Leute, dass es die letzten Tage so ruhig hier auf dem Blog war. Ich bin die letzte Zeit nicht oft raus gekommen und hatte somit nichts zu zeigen.

Heute aber möchte ich euch mal wieder was zeigen. Ich habe letztens eine für mich neue Orchidee in den Isarauen gefunden. Es ist die Kurzblättrige Ständelwurz - Epipactis distans...



Leider waren alle anderen Orchideenarten bereits verblüht oder sahen einfach nicht mehr fotogen genug aus. Somit blieb es an diesem Tag lediglich bei dieser einen Art.

Dienstag, 28. Juli 2015

das Paddy und das Maddin

...Staffel 3 - Folge 4...

weiter geht´s


Den Podcast könnt Ihr auch über iTunes oder Soundcloud abonnieren.

Montag, 20. Juli 2015

Aktionfotografie mit Moutainbiker

...VHS-Kurs in München...

Heute zeige ich euch ein paar Ergebnisse des Kurses "Actionfotografie", den ich letzten Samstag besucht habe. Dabei ging es darum verschiedene Bewegungen im Bild festzuhalten. Einmal sollten wir den Radfahrer scharf im Bild haben und ein anderes Mal sollten wir alle Bewegung im Bild einfrieren.
Unser Kursleiter zeigte uns einige Techniken - nun hieß es diese nachzumachen...













Also ich denke, dass ich ein paar brauchbare Bilder zusammengebracht habe. Aber so viel Ausschuß habe ich noch nie erzeugt. Ich habe ca. 80% der Bilder gelöscht und habe immer noch eine Menge Bilder auf der Platte.

Samstag, 18. Juli 2015

Abendstimmung am Ammersee

...welches spricht an...

Am Donnerstag war ich mit zwei Fotofreunden in Stegen am Ammersee um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Heute zeige ich euch drei unterschiedliche Entwicklungen aus einem der Bilder.

Bild 1
ist eine Eigenentwicklung und zeigt die Szenerie wie ich sie mir in der Erinnerung vorstelle. Klar ist, dass ich hier auch an den Reglern gedreht habe - aber so war mein subjektiver Eindruck. Leider bekomme ich bereits in den Oragnetönen im Himmel die ersten Tonwertabrisse...


Bild 2 
ist eine Weiterentwicklung aus Bild 1. Ich habe den Verlaufsfilter von oben weicher verlaufen lassen und habe damit versucht den kühlen Gesamteindruck zu mildern. Auch das Thema mit den Tonwertabrissen in den Orangetönen ist so nicht mehr gegeben.


Bild 3 
ist ein Lightroom Preset welches ich von meinem Freund Thomas zugesandt bekommen habe. Er war ja auch vor Ort und hat mit seiner Nikon 810 die selbe Szenerie aufgenommen. Seine Interpretation auf Facebook fand ich sehr ansprechend und bat ihn darum mir die Einstellungen zuzusenden um zu vergleichen was der Canonsensor mit identischen Einstellungen leistet.


Was klar zu erkennen ist, ist die Tatsache, dass die identischen Entwicklungseinstellungen bei Canon die Farben überreizt. Das zeigt auch, das die verbauten Sensoren in den Nikonkameras in den Farben viel mehr Informationen speichern und so für die Bearbeitung mehr Reserven haben.

Mich würde jetzt aber, nach all dem blabla von mir, interessieren welche Entwicklung euch anspricht? Schreibt es mir in die Kommentare.


Dienstag, 14. Juli 2015

aus der Fototasche - Novoflex Miniwerkzeug

...nützlicher kleiner Helfer...

Auf der Tour zum Königssee habe ich bei meinem Freund in der Fototasche ein geniales kleines Werkzeug von Novoflex gesehen. Es ist eine Art Multitool mit den gängigsten Bitgrößen.

So kann man bei Bedarf schnell mal eine Schraube festziehen oder etwas festziehen. Sowas fehlte mir bis jetzt in der Fototasche. Die Verarbeitung ist sehr solide und die Bits passen perfekt in die Schraubenköpfe.


Klein, leicht und ohne Schnickschnak. Ab jetzt fest in meinem Rucksack enthalten!

Links:

Sonntag, 12. Juli 2015

ein toller Fund

...Orchidee mit Besuch...

Heute zeige ich euch eine Zweiblättrige Waldhyazinthe - Platanthera bifolia die als Jagdrevier einer Veränderliche Krabbenspinne - Misumena vatia herhalten muss. Die Tarnung der Spinne war so genial, dass ich sie anfangs gar nicht wahrgenomen habe...




Freitag, 10. Juli 2015

weiter geht es

...sehr stattlich...

Heute zeige ich euch eine weitere Orchidee von der letzten Tour. Es ist die Braunrote Stendelwurz - Epipactis atrorubens. In diesem Fall ein sehr stattliches Exemplar.



Dienstag, 7. Juli 2015

Ich war mal wieder

...in der Pupplinger Au...

Dort wollte ich mal schauen was da derzeit so alles wächst. Gefunden habe ich einige Orchideen die ich in den nächsten Tagen zeige.

Heute zeige ich euch die Prächtige Händelwurz - Gymnadenia splendida ssp. splendida die gerade von einem Rostfarbiger Dickkopffalter - Ochlodes sylvanus besucht wird. Schmetterlinge sind die Bestäuber der Orchideenart und dieser hier war sehr fleißig.



Weil ich nur Freihand unterwegs war, und das zur Mittagszeit, habe ich sehr offenblendig fotografiert. Die Schmetterlinge waren so emsig, dass längere Verschlusszeiten nicht möglich gewesen wären. Selbst diese Bilder sind bereits grenzwertig...

Sonntag, 5. Juli 2015

Bergtour zur Tölzer Hütte

...durch die Krotenbach Klamm...

Letzte Woche war ich mit meinem Freund Maik in den Bergen unterwegs. Ziel war die Tölzer Hütte.

Es ging um 7:00 Uhr in Taufkirchen los. Wir fuhren mir dem Auto nach Fall am Sylvensteinspeicher und gingen von dort aus zu Fuß weiter.


Der Weg führte anfangs recht steil eine Forststraße hinauf aber schon nach den ersten Metern habe ich die ersten Orchideen gefunden...



Fuchs' Knabenkraut - Dactylorhiza fuchsii


Großes Zweiblatt - Listera ovata

Fuchs' Knabenkraut - Dactylorhiza fuchsii

Fuchs' Knabenkraut - Dactylorhiza fuchsii

Schon jetzt war ich von der Tour begeistert und freute mich auf den weiteren Weg...


Der Weg führte uns weiter in die Krotenbach Klamm hinein. Rechts und links am Weg blühten immer wieder Orchideen aber auch ein paar weitere Arten waren zu finden...

Sumpf-Stendelwurz - Epipactis palustris

Prächtige Händelwurz - Gymnadenia splendida ssp. splendida

recht stattliches Exemplar der Zweiblättrigen Waldhyazinthe - Platanthera bifolia

Wollgras auf den Wiesen

Wohlriechende Händelwurz - Gymnadenia odoratissima


Immer weiter zog sich der Weg. Die Klamm rauschte unten in ihrem wilden Bett...











Der Weg führte uns dann von der Klamm weg und ging dann steil durch den Wald weiter. Auch hier fand ich weitere Orchideen...

 Vogel-Nestwurz - Neottia nidus-avis





Nach dem letzten anstrengenden, aber von der Aussicht her gesehen schönsten Abschnitt, erreichten wir dann das Hochplateau und dort den Delp See. Hier machten wir erstmal Pause und aßen einen Teil unserer Brotzeit.


Nach dem Essen ging ich erstmal los und schaute mich dort mal um. Auch hier fand ich wieder ein paar Orchideen. Die Wiesen um den Delp See waren voller Knabenkräuter und zwischen den Steinblöcken fand ich eine für mich neue Art...

Breitblättriges Knabenkraut - Dactylorhiza majalis


Grüne Hohlzunge - Coeloglossum viride

Grüne Hohlzunge - Coeloglossum viride

Ich war total begeistert und freute mich sehr über diese Entdeckung.

Wir gingen dann weiter Richtung Tölzer Hütte die wir dann auch bald erreichten.


Die Wiesen waren voller Knabenkräuter

geniale Aussicht...

Auf dem letzten Weg zur Tölzer Hütte

Blick von der Tölzer Hütte Richtung Eng - der Regen kommt...

Ab der Hütte habe ich dann keine Bilder mehr gemacht, weil Regen aufgezogen war und wir dann nicht mehr viel fotografieren konnten/wollten...

Das war eine sehr anstrengende Tour, aber landschaftlich gesehen sehr zu empfehlen. Wäre der Regen nicht gewesen wäre die Tour rundum gelungen...