Samstag, 30. April 2016

Bilder vom neuen ELW 2 der Flughafenfeuerwehr München

...großes rotes Auto mit blauen Lichtern...

Mein Freund Nikolai war in die Ersatzbeschaffung des ELW 2 der Flughafenfeuerwehr München involviert und hat es mir ermöglicht das Fahrzeug zu fotografieren. Der Termin für das Shooting wurde mehrmals verschoben, aber am 10.04. hat es dann doch geklappt.


Um aber in den Sicherheitsbereich zu kommen brauchte es ein langwieriges Genehmigungsverfahren. Zusätzlich wurde am Tag selbst sowohl ich und die gesamte Ausrüstung komplett durchleuchtet.

Nach einer kleinen Tour über das Flughafengelände sind wir dann an der Feuerwache Süd, in der der neue ELW 2 stationiert ist, angekommen. Nach einen kurzen Gespräch mit einem Kameraden der Feuerwehr wurde der Bus vor das Gerätehaus gefahren. Wir bekamen eine Führung durch das Fahrzeug und dann durfte ich auch schon loslegen.

Gleich am Anfang habe ich vom Inneren des ELW 2 eine virtuelle Tour erstellt. Die ist noch nicht ganz fertig und kommt dann hier irgendwann im Blog.


Das allein hat schon über eine Stunde gedauert. Anschließend habe ich ein paar Bilder von außen gemacht.

Am Ende haben wir noch eine Führung durch die Feuerwache bekommen und konnten noch ein paar weitere Fahrzeuge anschauen. Dann ging es auch schon wieder nach Hause.

Die Bearbeitung daheim am PC war etwas aufwendiger. Teilweise habe ich von den Bildern nur einzelne Elemente übernommen und damit dann unterschiedliche Ansichten von der selben Position ermöglicht. So habe ich zum Beispiel den Hintergrund immer aus dem selben Bild genommen, aus einem anderen Bild habe ich dann die aktiven Blaulichter und aus wieder aus einem anderen Bild die offen stehende, vordere Tür übernommen. So konnte ich dann das "selbe" Bild in mehreren Zuständen zeigen.











Was die Bearbeitung aber noch erschwert hat war die sich permanent ändernde Lichtsituation. Einmal hatten wir volle Sonne und dann wieder eine Wolkendecke. Das hat es noch zusätzlich erschwert die Bilder alle gleich, oder wenigstens ähnlich aussehen zu lassen.

Zusätzlich war auch die Location nicht so toll. Die Feuerwache so dominant im Hintergrund zu haben ist nie so der Burner. Auch die Baustellenabsperrung rechts hinter dem Bus ist nicht so schön. Diese konnte ich aber auch nicht einfach mal wegstellen.

Trotzdem bin ich mit dem was ich abgeliefert habe zufrieden. Die Bilder sind nicht perfekt - aber doch brauchbar.

Donnerstag, 28. April 2016

Eibseepanorama

...erst HDR dann Panorama...

An dieser tollen Location am Eibsee habe ich zum Glück gutes Bildmaterial erzeugt. Durch eine Belichtungsreihe und der anschließenden HDR Bearbeitung in Lightroom konnte ich die großen Helligkeitsunterschiede in den Griff bekommen. Anschließend habe ich die beiden HDR-Bilder mit Lightroom zu einem Panorama zusammen gesetzt.
Als Ergebnis erhielt ich dann dieses DNG-Bild mit der vollen Bearbeitungsmöglichkeit eines RAWs...




Dienstag, 26. April 2016

Tolle Location am Eibsee

...jetzt ne Langzeitbelichtung...

...dachte ich mir, als ich an dieser Stelle stand. Der Baum, wie er über die Steine Richtung Wasser wächst und der See mit den Bergen im Hintergrund - das schreit doch regelrecht nach Langzeitbelichtung - oder???


Ich komme wieder...!

Sonntag, 24. April 2016

merkwürdige Pflanzen

...sprießen im Wald...

So wie diese hier. Ich kann mich nicht erinnern jemals diese Pflanze vorher gesehen zu haben. In meiner Bestimmungsliteratur bin ich dann aber trotzdem fündig geworden. Es ist eine quirlblättrige Zahnwurz - Cardamine enneaphyllos...



Freitag, 22. April 2016

Panoramen vom Eibsee

...bei schönem Wetter...

Letztens haben wir einen Familienausflug zum Eibsee gemacht. Ich durfte auch die Kamera mitnehmen, aber der Fokus lag auf dem gemeinsamen Spazieren gehen. Somit war ein Stativ und sich groß Zeit nehmen für einzelne Bilder tabu.

So habe ich ein paar Aufnahmen von dort gemacht und mir ein paar coole Spots für später gemerkt.





Mittwoch, 20. April 2016

Stengellose Schlüsselblume

...Primula vulgaris...

Zwischen all den großen Schlüsselblumen in Wald haben sich auch ein paar dieser eher kleinwüchsigen stengellosen Schlüsselblumen.



Sonntag, 17. April 2016

Leberblümchen in weiß

...Hepatica nobilis...

In einem Meer aus blauen Leberblümchen stand diese einzelne weiße Pflanze. Schaut auf den ersten Blick wie ein Buschwindröschen aus, aber bei genauerer Betrachtung fehlen dafür die typischen Blätter. Also vermute ich ein weißes Leberblümchen...




Freitag, 15. April 2016

Große Schlüsselblume

...Primula elatior...

Gleichzeitig mit den Leberblümchen wachsen die Schlüsselblumen und teilen sich den selben Standort.



Donnerstag, 14. April 2016

Gewöhnliche Küchenschelle - Teil 3

...Pulsatilla vulgaris...

Eine Küchenschelle an einem kleinen See bei Sonnenuntergang. Hätte der Saharasand in der Luft nicht die Sonne hinter einem Schleiher versteckt, hätte ich wunderschöne Unschärfekreise auf der Wasseroberfläche gehabt. Ein wenig sind diese zu erkennen - aber dann wären sie besser zu sehen gewesen...




Mittwoch, 13. April 2016

Sonntag, 10. April 2016

Buschwindröschen

...Anemone nemorosa...

Auf meinen Streifzügen durch die Natur treffe ich nun auf fast jeder Wiese diese schönen Pflanzen an.



Samstag, 9. April 2016

Gewöhnliche Kuhschelle - Pulsatilla vulgaris - Teil 1

...hab noch ein paar...

Ich habe nun auch einen Standort gefunden an dem die Küchenschellen wild wachsen. Ich denke zwar, dass sie dort auch ausgesetzt wurden, aber auf den Fotos sieht man das nicht.

Ich habe dort von den wenigen Pflanzen einige Bilder gemacht die ich euch nun nach und nach auch zeigen möchte. Deswegen werde ich nun abwechselnd ein paar Bilder einstellen.




Freitag, 8. April 2016

Donnerstag, 7. April 2016

800 Follower auf Google+

...vielen Dank...

Es ist soweit, mir und meinem Blog folgen nun 800 Interessierte.



Ich mache das Ganze ja zu großen Teilen für mich. Es freut mich aber, wenn ich euch mit meinen Bildern und Erklärungen auch etwas geben kann.

Seit Ende letzten Jahres veröffentliche ich die Artikel aus dem Blog auch auf meinem Facebook-Profil. Dort verzeichne ich zwar auch ein stetiges Wachstum, habe aber noch lange nicht die Verbreitung wie hier auf Google.

Mittwoch, 6. April 2016

Dienstag, 5. April 2016

Hohler Lerchensporn - Teil 2

...Corýdalis cáva...

Eine einzelne Pflanze des hohlen Lerchensporns in blass rosa Färbung...


...in einer kräftigen rosaroten Färbung...


...und in Abstufungen dazwischen...




Montag, 4. April 2016

Hohler Lerchensporn - Teil 1

...Corýdalis cáva...

Beim Osterspaziergang habe ich im Kochelseemoor unter Bäumen einige Lerchensporn-Pflanzen gefunden.



Sonntag, 3. April 2016

Wamberg

...wenn man schon mal da ist...

Auf dem Weg vom Geroldsee nach Hause haben wir noch einen kurzen Abstecher zur Gemeinde Wamberg gemacht. Wir dachten uns, wenn wir schon mal da sind schauen wir uns die Location mal an.


Ich denke in einer Nachtaufnahme mit Sternenhimmel kann man da bestimmt was draus machen.

Hier noch ein Making of...



Samstag, 2. April 2016

Sonnenaufgang am Geroldsee - Teil 3

...war ganz schön still...

...hier die letzten Tage. Ich war die letzten Tage ganz schön eingespannt und konnte deswegen nicht immer so Posten wie ich wollte. Aber ich war in der Zwischenzeit nicht untätig. Also freut euch auf weitere Bilder.

Aber heute geht es erstmal mit den Bildern vom Geroldsee weiter. Ich bin euch ja noch meinen Favoriten des Tages schuldig...


Dieses Bild entstand kurz bevor die Sonne über den Berg kam. Der Sonnenschein hat ein so schönes Alpenglühn auf das Karwendelgebirge geworfen und gleichzeitig eine Aura um den Berg. Ich weiß gar nicht welcher das ist (ich weiß nur, dass es der Alpenpark Karwendel sein wird).

Auf jeden Fall find ich das Bild fantastisch. 

Um euch aber auch zu zeigen wie kalt es war, habe ich meine Fototasche abgelichtet. Auf der hat sich in kurzer Zeit Raureif gebildet. 


Kurz nach dem Bild sind wir etwas weiter den Hügel hinauf gestiegen und könnten dann die Sonne über den Berg kommend fotografieren. Das Bild hat auch was, aber mit hätte diese Szene vom unteren Standort besser gefallen.


Auf jeden Fall war es lohnender Ausflug. Schade nur, dass das mit der Milchstraße nicht funktioniert hat. Ich denke aber, dass ich dort schon noch einmal hinfahren werde.