Freitag, 31. März 2017

Zweiblättriger Blaustern - Scilla bifolia

...wächst gerade überall...

Zur Abwechslung zeige ich euch heute einen zweiblättrigen Blaustern. Diese schöne Pflanze wächst gerade überall bei uns. Diesen hier habe ich unter ein paar Bäumen in Sportpark Taufkirchen gefunden.




Hier noch ein Making of von dem Bild. Da ich ganz unten am Boden mit der Kamera war, und einige Pflanzen und Blätter wischen der Linse und dem Motiv waren, ergab sich dieser weiche Vordergrund im Bild.


Ich habe noch ein paar weitere Aufnahmen an dem Abend gemacht - die Bilder zeige ich dann nach und nach die nächsten Tage...

Donnerstag, 30. März 2017

Der Chef im Tümpel

...was willst Du...

Heute habe ich für euch ein weiteres Bild vom Krötenteich. Dieser Geselle hier hat sich von meiner Anwesenheit überhaupt nicht beeindrucken lassen. Ich war keine 50 cm von ihm am Teichrand gelegen und habe ihn mit dem 100er Makro abgelichtet.



Hier noch das fest obligatorische Making of dazu. Hier sieht man den gesellen rechts aus dem Wasser schauen...



Mittwoch, 29. März 2017

zum Sonnenuntergang bei den Erdkröten

...es geht wieder los...

Die letzten beiden Wochen habe ich immer wieder einmal bei unseren Teichen im Wald vorbeigeschaut, um die Laichsaison der Erdkröten nicht zu verpassen. Viele Male war dort nichts zu sehen. Keine Kröte, Frosch oder Molch in Sichtweite. Aber letzten Sonntag hat es dann geklappt und ich konnte mein erstes Krötenbild der Saison mit nach Hause nehmen.



Meine Frau hatte mich begleitet und so gibt es auch ein Making of von dem Bild.


Gearbeitet habe ich hier mit der Canon 7D II und dem Teletammi (Tamron 150-600 der ersten Generation).

Montag, 27. März 2017

Seidelbast

...Daphne...

Der Seidelbast ist eine recht hübsche Pflanze und in unseren Wäldern an ein paar wenigen Stellen zu finden.



 Hier habe ich für euch auch ein Making of gemacht. Euch hat das letztes Jahr bei den Orchideen sehr gut gefallen - deswegen mache ich das dieses Jahr einfach weiter.


Sonntag, 26. März 2017

Leberblümchen

...aus dem Wald...

Die heimischen Leberblümchen sind immer wieder ein Foto wert. An dem Morgen als ich dieses Bild gemacht habe, war es noch recht kalt und die meisten Leberblümchen waren noch geschlossen. Aber nach ein bisschen Suchen fand ich dieses Exemplar...



Samstag, 25. März 2017

erste Schlüsselblümchen

...aus dem Wald...

Heute zeige ich euch eine Schlüsselblume - Primula veris aus dem heimischen Wald. Hier legt die Natur jetzt auch richtig los.


Heute Nachmittag oder spätestens Morgen werde ich noch einmal eine Runde drehen.

Freitag, 24. März 2017

über Nacht am Sylvensteinspeicher

...aus dem Archiv...

Vor fast einem Jahr entstand dieses Bild...


Ich bin letztens erst wieder über die Bilder des Tages gestolpert und habe festgestellt, dass ich euch das Bild noch gar nicht gezeigt habe.

Donnerstag, 23. März 2017

Testbericht - MPortable II

...tolles Gerät...

Bereits vor einigen Wochen hatte ich euch berichtet, dass ich die neue MPortable zu einem Vergleichstest bekommen habe. Ich habe mir den kleinen Datenspeicher genau angeschaut. Was hat sich geändert und was ist gleich geblieben? Heute möchte ich euch meinen Eindruck und meine Meinung dazu niederschreiben.



Die neue MPortable II ist eine Neuentwicklung auf Basis der alten MPortable. Man hat nicht nur ein neues schickes Gehäuse rundherum gebaut, sondern hat auch die Hardware überarbeitet um dem höheren Strombedarf der 512er SSDs gerecht zu werden. Dabei hat man aber die Funktion und Anschlüsse des alten Layouts beibehalten.

Hier noch einmal die Eckdaten:
Single board computer mit ARM Cortex™-A7 Dual-Core mit ARM Mali400MP2 GPU
  • RAW processing
  • HD H.264 2160p video decoding
  • Multi-format FHD video decoding, inkl, Mpeg1/2, Mpeg4 SP/ASP GMC, H.263,
  • H.264, VP6/8, AVS jizun, Jpeg/Mjpeg, etc.
  • H.264 High Profile 1080p@30fps or 720p@60fps encoding
  • 3840x1080@30fps decoding
1 oder auch 2 GB Arbeitsspeicher, je nach Modell.



Was ist neu?

die Verpackung
Das Erste was sofort auffällt ist die neue Verpackung der MPortable. Sie macht einen sehr hochwertigen Eindruck, enthält alle wichtigen Informationen und wurde im Inneren mit Schaumstoff ausgekleidet. So liegt die Platte weich gebettet und der erste Eindruck macht echt was her.




die MPortable II
Kommen wir nun zum Gerät selbst. Wie bereits erwähnt wurde ein neues Gehäuse für die MPII gewählt welches nicht nur sehr schick ausschaut sondern auch noch einige Verbesserungen zum Vorgänger aufweist.
  • Da wäre zum einen die Abmessungen - die neue MPortable ist kleiner als ihr Vorgänger. Die Abmessungen betragen nun 13,0cm x 8,7cm x 2,3cm.
  • Das Gehäuse ist an den Seiten mit einem geriffelten Gummi bezogen/beklebt, dieser lässt sich sehr gut greifen. Die Platte ist damit viel besser zu greifen als das Vorgängermodell.
  • Des weiteren wurde der Einschaltknopf überarbeitet - er hat nun einen deutlichen Druckpunkt. Ein versehentliches Einschalten ist nun deutlich minimiert.
  • Die Status-LEDs sind nun besser ablesbar und sind klar voneinander getrennt. 
  • Der verbaute Akku ist um 1.000 mAh leistungsfähiger und hat nun bei 5.000 mAh.
  • Die MPortable II ist nun in zwei Farben, schwarz oder weiß, erhältlich.

Was hat sich nicht geändert?
Da wäre zum einen die verbauten Kartenleser. Es werden immer noch CF, SD und microSD Karten ausgelesen und das vollkommen automatisch. Auch die Anschlüsse auf der anderen Seite wie USB 3.0 Datenanschluss, USB Ladebuchse und ein Netzwerkanschluss sind gleich geblieben.




Auf die neue Platte greift man mit dem Smartgerät mit der gleichen App (für Andriod oder Apple) zu. Die Steuerung in der App hat sich nicht geändert - auch hier bleibt alles beim Alten.



das Zubehör
Der Platte liegt ein USB-Ladegerät und ein USB-3.0 Datenkabel bei. 



Fazit
Die neue MPortable II ist eine gute Weiterentwicklung der bereits guten ersten Version. Vor allem der überarbeitete Einschaltknopf, die höhere Akkuleistung, die griffige Gummierung und die kleineren Abmessungen sind für mich erwähnenswert. Auch finde ich es gut, das die Preise der Platten wegen der Überarbeitung nicht gestiegen sind. Die Platte ist sicher nicht billig, aber sie ist für mich ein wertvoller und ständiger Begleiter geworden.

Egal ob bei den Modeshootings, bei Wanderungen durch die Natur, bei Sportveranstaltungen der Kinder oder bei Familienfeiern - die MPortable ist immer dabei. Kein anderes Medium erlaubt es mir die Bilder direkt vor Ort auszulesen, zu sichern und mit dem Smartgerät darauf zuzugreifen und die Bilder damit zu bearbeiten und zu teilen. 






Erwähnenswert finde ich noch die Tatsache, dass die mir vorliegende 240GB Version volle 256,1GB verbaut hat. Das sind zwar "nur" 16GB über der Angabe auf der Website - aber hier zählt für mich das Motto "haben ist besser als brauchen".



Dienstag, 21. März 2017

Kuhschelle

...oder Küchenschelle...

Hier der aktuelle Stand vom Campeon in Unterhaching. Noch nicht viel los - aber bald...




Montag, 20. März 2017

Leberblümchen - die Fünfte

...so wie wir es kennen...

Die bei uns vorkommenden Leberblümchen sind in der Regel lila oder weiß. Auch diese beiden Varianten haben sie in der Ausstellung im Botanischen Garten gezeigt.
An diesem Tisch war es weniger voll, sodass ich etwas mit dem Motiv im Bild spielen konnte...



Sonntag, 19. März 2017

aus der Fototasche - SanDisk MicroSD Extreme 32 GB

...wofür die wohl ist...

Diese Woche kam ein kleiner Brief als Vorbote für ein neues fotografisches Equipment welches ich mir eingebildet habe.


Das eigentliche Gerät hat derzeit 4 Wochen Lieferzeit, sagt der Verkäufer. Nun ja, das ist zwar ärgerlich, hält aber die Vorfreude hoch :-)

Samstag, 18. März 2017

Leberblümchen - die Vierte

...Farbexplosion...

Ich habe euch ja schon einige Bilder der Leberblümchenausstellung aus dem Botanischen Garten München gezeigt. Viele Bilder habe ich nicht mehr, aber die hier muss ich euch noch zeigen...




Freitag, 17. März 2017

Donnerstag, 16. März 2017

immer wieder toll

...schön gelb...

Jedes Mal wenn ich im Botanischen Garten bin, zieht es mich in das Sukkulentenhaus. Ich finde die Farben und Formen der verschiedenen Pflanzen immer wieder beeindrucken. Die Pflanze die ich euch heute zeige hat es mir immer wieder aufs Neue angetan. Sie steht gleich neben dem Weg und blüht jedes Mal in diesem knalligen gelb, dass ich nicht widerstehen kann und sie fotografisch festhalten muss.



Mittwoch, 15. März 2017

Probleme mit Lightroom

...bitte um Unterstützung...

Heute mal etwas vollkommen Eigennütziges bei dem ich eure Unterstützung brauche.



Es geht um folgendes...

Seit einiger Zeit habe ich ein Problem mit einer Funktion in Lightroom, genauer gesagt seit der Version 2015.8. Hier ist mir der Fehler das erste Mal aufgefallen.

Es geht dabei um die Funktion "Automatisch importieren".


Diese Nutze ich recht gerne bei der Produkt- oder Super-Makrofotografie in meinem kleinen Homestudio. Dabei fotografiere ich ferngesteuert vom PC aus mit dem CamRamger. Die Bilder die die Kamera macht werden dann vom CamRanger automatisch auf dem PC in einen Ordner importiert. Dieser besagte Ordner wird von Lightroom überwacht und die dort ankommenden RAW werden automatisch nach Lightroom importiert, verschlagwortet und mit einem Preset bearbeitet.
Das hat alles immer prima funktioniert - aber wenn ich die Einstellungen für den automatischen Import heute aufrufe kommt diese Fehlermeldung...


Das ist ärgerlich und nur zu beheben, wenn ich auf die Urversion von Lightroom 2015 downgrade. Ich hatte gehofft, dass Adobe diesen Fehler mit der aktuellen Version 2015.9 repariert - aber nach dem Update schaut es genau so aus.

Das liegt aber nicht daran, dass Adobe diesen Fehler nicht kennen würde. Aber, und jetzt kommt ihr - die Community - ins Spiel, dieses Fehlerticket wird, wie in jeder anderen Firma auch, nach Prioritäten bearbeitet. Je mehr Leute diesen Fehler melden um so höher wird das Ticket bewertet und um so schneller wird es bearbeitet.

Meine Bitte an euch wäre nun...
  1. schaut mal nach, ob diese Funktion bei euch funktioniert
  2. falls ja - alles gut -> weiter mit Punkt 4
  3. falls nein - dann hast Du den selben Fehler auf deinem System. Du hast nun auch einen Grund diesen Fehler zu melden bzw. zu unterstützen
  4. klickt bitte den Link den ich unten angehängt habe an. Dann kommt ihr auf folgende Seite von Adobe auf der der Fehler gemeldet und verwaltet wird...

 
...dort findet ihr oben rechts zwei Butten (ME TOO und FOLLOW). Mit dem Ersten sagt man "den Fehler habe ich auch" und mit dem Zweiten wird man über Änderungen auf dem Laufenden gehalten. Wenn wir es also schaffen, dieses Ticket etwas zu puschen, bekommen die derzeit 50 Leute die das Problem gemeldet haben, weil sie diese Funktion von Lightroom gerne nutzen, diese repariert und alle sind wieder Glücklich.

Also wer von euch ist dabei? Wer von euch nutzt auch diese Funktion?

Links:

Dienstag, 14. März 2017

Passionsblumenfalter

...letzter Schmetterling...

Bis auf Weiteres ist das wohl das letzte Schmetterlingsmakro der nächsten Zeit. Nicht, dass ich nicht wollen würde, aber bis hier die ersten Schmetterlinge der Saison fliegen und ich diese auch noch finde, wird noch einiges an Wasser die Isar hinab fließen...


Bis dahin heißt es alte Bilder oder was anderes anschauen :-)

Montag, 13. März 2017

Leberblümchen - die Zweite

...pink, rosa oder hell rot...

Nachdem es gestern etwas eher einfarbiges zu sehen gab, zeige ich euch heute wieder etwas farbenfrohes. Es ist ein weiteres Leberblümchen aus dem Botanischen Garten München.


Bei dieser Pflanze hatte ich eine kleine Diskussion mit meiner Tochter, ob die Blüten pink, rosa oder hell rot sind. Was meint ihr...?

Sonntag, 12. März 2017

Samstag, 11. März 2017

Leberblümchen - die Erste

...und zwar ganz besondere...

Zufällig war am letzten Wochenende eine Sonderausstellung "Leberblümchen" im Botanischen Garten München. Hier wurden alle möglichen Varianten, Formen und Züchtungen der Leberblümchen gezeigt. Es war schon sehr beeindruckend, wieviele Formen und Farben aus so einem kleinen Pflänzchen kommen können. Eines meiner Highlights zeige ich euch heute...


Sehr überrascht war ich als ich sah, dass die Pflanzen zwischen 25,- und 120,- Euro gehandelt wurden.
 

Freitag, 10. März 2017

tolle Farben

...die Lust auf mehr machen...

Heute zeige ich euch eine weitere Blüte einer Geranie aus dem Botanischen Garten München.


Diese Farben sind echt toll.

Donnerstag, 9. März 2017

Monarchfalter - Danaus plexippus

...der Wanderfalter...

Der Monarchfalter ist für seine langen Wanderungen in die über 3000 km entfernten Überwinterungsgebiete bekannt. Dort kommt es immer wieder zu einem Massenaufkommen dieser schönen Falter.


Also ich könnte mir ein Massenaufkommen auch schlimmer vorstellen :-)

Mittwoch, 8. März 2017

alt gegen neu Aktion von Canon

...30 Jahre EOS...

Seit dem 01.03. läuft eine Aktion zum 30jährigen bestehen der EOS-Familie von Canon bei der man bis zu 300,- Euro Eintauschprämie für eine alte Kamera, beim Kauf einer neuen Kamera erhält.



Hierfür sendet man eine alte funktionstüchtige Kamera inklusive Akku und Ladegerät bis zum 31.5.2017 an den Händler oder gibt sie beim Kauf dort ab. Dabei ist es egal welche Kamera von welchem Hersteller.

Ich habe zum Beispiel noch eine elf alte IXUS. Diese würde nach Rückfrage bei Martin Achatzi auch die Aktionsbedingungen erfüllen.

Nebenbei läuft noch eine CashBack Aktion für Objektive - also wenn man da nichts findet...

Links:

Dienstag, 7. März 2017

Bananenfalter

...der Allgegenwärtige...

Der Bananenfalter ist in jedem Schmetterlingspark anzutreffen und auch im Münchner Botanischen Garten findet man diesen schönen Falter.


Er sitzt häufig an den Ästen der Mangroven im Schmetterlingshaus. Dort ist er perfekt getarnt und man sieht ihn oft erst auf den zweiten Blick.

Montag, 6. März 2017

der Frühling hat Einzug gehalten

...auch hier in Taufkirchen...

Zwischen Krokus und Winterling stehen auch ein paar Schneeglöckchen. 


Sonntag, 5. März 2017

schöne Blüten

...gab es natürlich auch...

Im Botanischen Garten gab es neben den Schmetterlingen auch verschiedene Blumen und Blüten zu fotografieren. Heute zeige ich euch eine diese schönen Blüten...


...schau nach einer Geranie aus - was es aber ist hab ich mir nicht aufgeschrieben. Somit bleibt nur das bestaunen der Farben und Formen :-)