Donnerstag, 20. April 2017

eine Fliege

...statt eines Schmetterlings...

Letztens war ich unterwegs um Schmetterlinge zu fotografieren. Leider habe ich keine Schmetterlinge gefunden. Gefunden habe ich aber massenweise Fliegen - na ja - bevor ich also ohne Foto nach Hause gegangen wäre, habe ich dieses Bild hier gemacht...


Mittwoch, 19. April 2017

Schachblume - Fritillaria meleagris

...lang darauf gewartet...

Seit vielen Jahren versuche ich diese Pflanze in der Natur zu finden - bisher immer erfolglos. Deswegen habe ich vor zwei Jahren im Garten meiner Schwiegereltern ein paar Zwiebeln dieser schönen Pflanze vergraben.
Zwei Jahre ist nichts passiert. Kein Zeichen von den Pflanzen. Ich habe schon gedacht, dass die Zwiebeln entweder verfault wären oder von einem Maulwurf, Maus, Engerling oder sonst etwas gefressen wurde. Dieses Jahr jedoch zeigten sich zwei filigrane Halme der Schachblume die dann später auch Blüten trugen. Heute zeige ich euch eines der Bilder aus der Serie...


 


Donnerstag, 13. April 2017

Langzeitbelichtung am Moosauge

...mit cheaten...

Nach dem Sonnenuntergang haben wir unseren Kram gepackt und haben noch einen Abstecher zum Moosauge im Murnauer Moos gemacht.

Dort hat dann der Andy seine LED-Teichbeleuchtung an einem Schwimmer ins Wasser gehängt und wir haben dann eine 10 Minuten Langzeitbelichtung gemacht. Dann haben wir die Lampe auf der anderen Seite ins Wasser gehängt um diese Seite auszuleuchten und haben eine weiter 10 Minuten Langzeitbelichtung gemacht. Mit Photoshop habe ich die beiden Bilder dann überblendet, sodass dann dieses Bild bei heraus kam...


Das war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich dort war. Ich denke, ich werde später im Jahr noch einmal dort hinfahren um die Milchstraße mit ins Bild einzubauen und eventuell auch ein Panorama zu machen.

Dienstag, 11. April 2017

Sonnenuntergang in Wamberg

...Mordor lässt grüßen...

Ein Bild vom Sonnenuntergang in Wamberg habe ich noch für euch. Es entstand kurz bevor die Sonne komplett verschwand. Durch eine kleine Lücke in der Wolkendecke und den Bergen hat das letzte Licht des Tages hindurch geschienen und die Landschaft noch einmal in das rote Licht des Sonnenuntergangs getaucht. Ich habe im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt und dieses Bild ist dabei entstanden...



Die Stimmung, da Licht und die Berge haben mich, als ich das Bild fertig bearbeitet hatte, gleich an Mordor - Der Herr der Ringe - erinnert.

Montag, 10. April 2017

Sonnenuntergang in Wamberg

...mit guten Freunden unterwegs...

Letzten Freitag war ich mit drei guten Freuden in Wamberg bei Garmisch-Partenkirchen um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Dabei kam dann unter anderem dieses Bild heraus.



Auch hier konnte ich es nicht lassen und habe ein Making of mit dem Handy aufgenommen.



Ich habe auch nebenbei einen Zeitraffer aufgezeichnet. Er zeigt recht schön, wie sich die Wolken an dem Abend bewegt haben. Also wer mag kann es sich gern auf YouTube anschauen...



Freitag, 7. April 2017

Neuigkeiten von Canon

...Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM...

Canon hat gestern ein neues Makroobjektiv, das EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM vorgestellt.


Dieses Objektiv hat es für EF-S so noch nicht gegeben. Aber halt stopp - für die EOS-M Serie kam vor knapp einem Jahr das EF-M 28mm 1:3,5 Makro IS STM. Die Ähnlichkeit ist auch verblüffend. 

Der Name des neuen Objektives verspricht schon vieles, aber lasst euch nicht vom Namen allein verführen.

Kommen wir mal zu den technischen Daten...
  • 35mm Brennweite
  • Hybrid IS Bildstabilisator
  • STM Autofokus
  • 1:2,8 max. Blende
  • Makro-Leuchte integriert
  • Maßstab max. 1:1
  • Durchmesser 69,2 x Länge 55,8 mm
  • Gewicht nur 190g 
  • Metall-Bajonett
Auch das kann sich sehen lassen - also eine durchaus interessante Linse, oder...?

Na ja - durch den EF-S Anschluss kommen zu dem 35mm noch die 1,6 APS-C Verlängerung hinzu, sodass die Linse eigentlich ein 56mm Brennweitenobjektiv ist. Auch eher negativ sehe ich die Tatsache, dass EF-S Objektiven keine Sonnenblende beiliegt. Die dazu passende Sonnenblende, die extra erworben werden muss, schaut so aus...

Mit der montierten Sonnenblende, die ausschaut wie ein aufgebohrter Objektivrückdeckel, schaut das neue 35mm Macro dann so aus...

Das Objektiv scheint eine tolle Sache zu sein. Die Punkte die ich besonders interessant finde ist die "kurze" Brennweite (als EF Objektiv wäre es noch interessanter), die verbaute Beleuchtung (kann man bestimmt auch mal gut brauchen), der Bildstabilisator (den mag ich bei 100er L IS sehr) und das geringe Gewicht (ich werde alt...). Ich denke, ich werde mir das Objektiv mal genauer anschauen, wenn es schon ab Mai für 429,- Euro auf den Markt kommt.

Was sagt ihr zu der neuen Linse? Wie findet ihr die technischen Daten? Was haltet ihr von der Beleuchtung - wie ist eure Meinung dazu? Schreibt es mir in die Kommentare...

Links:

Donnerstag, 6. April 2017

neues Kleinalarmfahrzeug der Feuerwehr Taufkirchen

...hier ein paar Bilder...

Nach 15 Jahren hat die Feuerwehr Taufkirchen das Kleinalarmfahrzeug ausgetauscht und man hat mich gefragt, ob ich nicht ein paar Bilder von dem Fahrzeug für die Homepage machen würde.

Natürlich habe ich mir dafür die Zeit genommen und bin letzten Sonntag am späten Nachmittag / Abend ins Gerätehaus gegangen und habe mir das Fahrzeug mal vor die Linse gestellt. Dabei sind meiner Meinung nach (okay ich bin parteiisch) ein paar nette Aufnahmen bei herausgekommen.



Vom Innenraum hatte ich vor ein 360 Grad Panorama zu erstellen. Das ging aber mal so richtig in die Hose. Offensichtlich habe ich mich nicht richtig konzentriert und habe die Kamera nicht im Nodalpunkt montiert gehabt. Somit waren die Bilder in ptGui nicht verarbeitbar. Trotzdem habe ich ein Bild für die Sicht auf das Amaturenbrett entwickelt...



So sah das dann vor Ort aus. Ich werde aber noch einmal hingehen und das Panorama probieren.



Zum Sonnenuntergang habe ich das Fahrzeug verstellt, sodass ich den Sonnenuntergang und das Fahrzeug zusammen fotografieren konnte. Mein Ziel war ein "episches" Bild des Fahrzeugs.

Ich nutzte einen Polfilter um die Spiegelungen zu reduzieren und einen Graufilter um die Belichtungszeit zu verlängern. Nur so war es möglich alle Blaulichter gleichzeitig auf dem Bild aktiviert zu haben.



Auch hiervon habe ich ein Making of.



Dann habe ich meinen Standort noch einmal verändert und konnte dieses Bild machen. Das ist für mich das Bild des Tages - das ist genau das "epische" Bild was ich mir vorgestellt habe.


Das Canon TS-E 24mm hat die letzten beiden Bilder herhalten müssen und ich finde das hat einen echt guten Job abgelegt. Vor allem der Blendenstern ist echt schön!

Kurz darauf habe ich auf das EF 16-35 f/4.0 gewechselt und habe noch ein paar weiter Bilder aufgenommen. Dabei kam dann dieses auch recht brauchbare Bild heraus.


Der Blendenstern dieses Objektivs ist auch sehr schick - aber im Vergleich ist der vom TS-E passender.

Während des Shootings habe ich einen Zeitraffer aufgenommen. Dieser zeit mich bei der arbeit am Fahrzeug. Der ist zwar recht langweilig - aber eventuell interessiert es ja den einen oder anderen von euch...



Links:

Mittwoch, 5. April 2017

Erdkrötenwanderung

...so schaut das aus...

In der Zeit in der es am Krötenteich hoch her geht, sieht man überall auf dem Weg zum Teich einzelne Kröten oder so wie hier, schon Pärchen die sich gefunden haben.



Ich habe mich diesen Kröten vorsichtig genährt und habe eine paar Bilder gemacht. Das Licht war recht hart, aber mir gefällt es trotzdem recht gut.



Dienstag, 4. April 2017

Blaustern

...mit Bokeh...

Ganz schön tief runter gehen musste ich um die Lichtflecken mit in die Bildkomposition einzubeziehen. Am liebsten wäre ich noch tiefer runter - aber dann hätte ich einen Spaten gebraucht...






Montag, 3. April 2017

der Vater und seine Nachkommen

...könnte man meinen...

So wie die Erdkröte da in den Laichballen sitzt, könnte man meinen, dass er als stolzer Vater auf seinen Nachwuchs schaut. Aber die Laichballen sind die von Laubfröschen und nicht von Erdkröten und somit ist man wieder der Vermenschlichung erlegen...