Sonntag, 29. April 2018

Milchstraße über dem Schmalensee bei Mittenwald

...Nachtpanorama...

Letztes Wochenende habe ich mir mit zwei Fotofreunden die Nacht am Schmalensee um die Ohren gehauen. Wir haben diesmal die Milchstraße über dem Karwendel festhalten wollen. Ich habe mich wieder an einem Panorama probiert.


Panorama aus 18 Einzelaufnahmen
Sterne: 9x 13 Sekunden, f/1.4, ISO 6400
Landschaft: 9x 2,5 Minuten, f/2.8, ISO 800

Bildbearbeitung mit ptGui, Lightroom und Photoshop

Sonntag, 22. April 2018

Küchenschellen zum Sonnenaufgang

...ganz großes Kino...

Wie bereits geschrieben, habe ich einem Naturstandort von Küchenschellen einen Besuch zum Sonnenaufgang abgestattet. Es war verdammt kalt - aber leider hat es für Frost auf den Pflanzen nicht gereicht. Trotzdem sind viele sehr schöne Bilder entstanden. Heute möchte ich euch eines aus der Serie zeigen...


Hier noch ein Handyfoto von der Szene vor Ort...


Die anderen Bilder des Morgens kommen kommentarlos in den nächsten Tagen...

Donnerstag, 19. April 2018

Küchenschellen am Naturstandort

...einen gesucht - zwei gefunden...

Letztens war ich auf der Suche nach einem Naturstandort von Küchenschellen. Ich habe gleich zwei gefunden und war von der Pflanzenmasse sehr begeistert - hier mal ein Handyfoto...



Ich habe auch ein paar Makros gemacht...



Da aber das Licht sehr hart und auch der Wind an diesem Tag recht stark war, habe ich mir vorgenommen einen der Standorte noch einmal zum Sonnenaufgang zu besuchen. Diese Bilder kommen dann im nächsten Artikel.

Mittwoch, 11. April 2018

der Seidelbast

...Frühling - ohhho...

Eine tolle Pflanze die im Frühjahr in den heimischen Wäldern blüht. Der Duft dieser Pflanzen ist sehr stark und die Farben erwecken den Wald aus dem Winterschlaf :-)







Dienstag, 10. April 2018

Start in die neue Milchstraßensaison

...ein guter Start...

Wie ihr ja wisst, reizen mich Landschaftsbilder in der Nacht mit Sternen und die "Königsdisziplin" ist es die Milchstraße im Bild festzuhalten.
Die Milchstraßensaison 2018 begann im März und ein paar Tage nach Neumond haben ein paar Freunde und ich und die Zeit genommen und sind losgezogen um unserem Hobby zu frönen :-)

Ziel war diesmal recht spontan der Walchensee. Am so genannten "Kitebeach" haben wir unsere Ausrüstung aufgebaut und haben, jeder für sich, seine fotografischen Ideen umgesetzt.

Ich habe mich diesmal für ein Panorama entschieden. Ich wollte unbedingt mal das Sigma 35mm ART ausprobieren und konnte es mir auch an diesem Abend ausleihen. Mit 35mm bekommt man aber selbst an einer KB-Kamera wie der Canon 5D nicht genug auf das Bild um eine gesamte Landschaft und die Sterne auf einmal festzuhalten.


Dieses Bild hier (oben) ist das fertige Bild aus den zwei verschiedenen Panoramen die ich mit Photoshop noch bearbeitet habe.

Neben den Bildern für die Sterne und die Landschaft, habe ich auch ein paar Bilder von den Fotokollegen neben mir gemacht. Dabei sind ein paar nette Bilder entstanden...




Aus versehen ist dieses Bild hier entstanden...


...ich habe zu der Zeit eine Reihe Fotos von der Landschaft mit geringer ISO und langer Belichtungszeit gemacht. Ziel war es, die Landschaft in einer hohen Bildqualität festzuhalten. Dabei habe ich am CamRanger im BULB-Modus mit Blende f/2.8, ISO 400 und einer Belichtungszeit von fünf Minuten je ein Bild für die untere Reihe des Panoramas gemacht. Bei der ganzen Aktion habe ich von einem auf das andere Bild auf dem falschen Auslöser auf der CamRanger-App gedrückt und anstatt der fünf Minuten Timer Funktion den "normalen" Auslöser gedrückt. Bis mir das aufgefallen war, hatte die Kamera bereits elf Minuten belichtet. Ich dachte mir schon, dass das Bild für die Mülltonne ist - aber am PC habe ich gesehen, dass das Bild eigentlich richtig gut geworden ist. Manchmal darf man ja auch mal Glück haben :-)

Und das hier sind die beiden Panoramen die in dieser Nacht entstanden sind. In beiden Panoramen sieht man noch die Kameras der Fotokollegen rechts und links neben mir. Da der Blickwinkel jeweils über 180 Grad entspricht ging das auch nicht anders. Mit Photoshop habe ich dann aber die Stative und die leuchtenden LEDs entfernt (siehe finales Bild ganz oben).

Das erste Bild ist gegen 4 Uhr entstanden. Hier stand die Milchstraße noch in einem flachen Bogen über den Bergen.


Das Bild besteht aus 16 Hochkant-Einzelaufnahmen.
zwei Reihen mit jeweils acht Bildern mit dem Sigma 35mm f/1.4 Art an der Canon 5D Mark III mit f/1.4; ISO 3.200; 10 Sekunden Belichtungszeit auf dem Novoflex Panorama SLIM.

Zirka eine Stunde später entstand dann das zweite Panorama. Hier stand die Milchstraße bereits recht hoch, sodass ich weiter nach oben schwenken musste. Aber auch das hat ptGui sehr gut zusammensetzen können.


Diesmal habe ich 18 Einzelaufnahmen in zwei Reihen miteinander verrechnet.
9x 5 Minuten Belichtungszeit, f/2.8, ISO 400 für die Landschaft
9x 13 Sek. Belichtungszeit, f/1.4, ISO 3.200 für die Sterne.